Was ist eine GLN Nummer?

Die GLN – globale Lokationsnummer (Global Location Number) – ist eine 13-stellige Nummer, die ein Unternehmen bzw. einen Unternehmensteil weltweit eindeutig identifiziert. Die GLN-Nummer wird von GS1 Organisation ausgestellt und beinhaltet die wichtigsten Unternehmensinformationen. Sie setzt sich aus der GS1 Basisnummer, Lokationsbezug und einer Prüfziffer zusammen. Die ersten drei Ziffern in der GS1-Basisnummer werden dabei als GS1-Präfixe oder auch Länderkennungen bezeichnet und verweisen auf das Vergabeland der Nummer.

Beispiel GLN: 1234567000005

  • 1234567 (GS1 Basisnummer; „123“ steht hier für GS1-US-Präfixe)
  • 00000 (Lokationsbezug)
  • 5 (Prüfziffer)

Im EDI-Prozess identifiziert GLN die beteiligten Geschäftspartner eindeutig, um automatisierten Datenaustausch untereinander sicher und fehlerfrei zu gewährleisten. Denn allein die unterschiedlichen Schreibweisen in der Adresse könnten zu Missverständnissen führen. Die IT-Systeme werden z.B. Y-Str. 1 und Y-Straße 1 in der Postanschrift als zwei unterschiedliche Adressen betrachten.

Die GLN ist außerdem die Voraussetzung für die Erzeugung von GTIN oder NVE-Nummern.

Haben Sie Fragen zu EDI-Integration in Ihrem Unternehmen? Zusammen finden wir die passende Lösung.

Rufen Sie uns einfach unter der Telefonnummer 0821 24659-0 an. Oder schreiben Sie uns.