Beim Vendor Managed Inventory (VMI) übernimmt der Lieferant die Bestandsverwaltung eigener Ware beim Kunden auf der Grundlage von regelmäßigen Lagerbestandsberichten (INVRPT) und Abverkaufsreportings (SLSRPT).

Der Kunde schickt dem Lieferanten per EDI seine INVRPT und SLSRPT. Der Lieferant analysiert die Verkaufszahlen seiner Produkte und sorgt für eine regelmäßige Aufstockung im Warenlager vom Kunden. So kann der Lieferant unter anderem schnell und flexibel auf die Bedarfsschwankungen reagieren, die Lieferketten optimieren und ggf. auch die Retourenmengen reduzieren. Der Kunde profitiert dagegen von geringeren Lagerbeständen und Investitionskosten.

Was ist SLSRPT und INVRPT?

INVRPT (Inventory Report) liefert in festgelegten Intervallen die aktuellen Bestandsmeldungen an Lieferanten.

SLSRPT (Sales Data Report) informiert den Lieferanten über die Verkaufszahlen inkl. Informationen zum Verkaufsstandort, Zeitfenster sowie produktspezifischen Daten.

SLSRPT-Beispielnachricht

SLSRPT-Beispiel

Die neuesten Blogbeiträge