Der Bund stellt einen einheitlichen elektronischen Eingangsweg für E-Rechnungen. Die Zentrale Rechnungseingangsplattform (ZRE) des Bundes.

Übertragung per E-Mail:

Voraussetzung für die E-Mail Übertragung ist die sogenannte Leitweg-Identifikationsnummer. Die Leitweg-Identifikationsnummer ist eine eindeutige Kennungsnummer. Sie ermöglicht eine genaue Adressierung einer  Rechnung.

Übertragung per Webservice:

Es besteht die Möglichkeit zum Rechnungsversand via Webservice und Übertragung über das PEPPOL-Netzwerk. Vorteile sind die Empfangsbestätigungen bzw. Fehlermeldungen.

Upload:

Eine Rechnung gemäß EU-Norm kann ins Portal hochgeladen werden. Voraussetzungen sind die Registrierung sowie Freischaltung.